Notdienst

Außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns in Notfällen unter unserer
Havarienummer: (03381) 757-0.

Bei Problemen mit der Wärmelieferung bei Zentralheizungen:
Stadtwerke (StWB): 03381 752-0.

Havarienummer:

03381 757-0

Stadtwerke (StWB):

03381 752-0

Was ist eine Havarie?

Eine Havarie ist eine plötzlich auftretende Störung, die eine unmittelbare Gefahr für das Leben und die Gesundheit unserer Mieter darstellt. Besteht die Gefahr zur Beschädigung oder Zerstörung von Gebäuden oder Bauteilen sowie Wohnungseinrichtungen, ist von einem Havariefall zu sprechen.

  • Ausfall des Aufzuges
  • Brand, Explosion, Sturmschaden
  • Verstopfungen
  • Heizung/Gas/Wasser
    • Rohrbruch
    • Heizungsausfall
    • festgestellter Gasgeruch
    • fehlende Wasserversorgung
  • Schäden an der Elektrik
    • defekter Hausanschluss, Stromausfall in der gesamten Wohnung
    • elektrische Brände (Schalter, Steckdosen, Kabelbrände)
    • Rauchentwicklung
    • fehlendes Licht im Treppenhaus

Jetzt vorsorgen und Nachzahlungen vermeiden

Aufgrund der aktuellen weltpolitischen Ereignisse und den Preisaufschlägen aus der CO2-Steuer steigen seit 2021 die Preise für Energie und Rohstoffe drastisch. Das schlägt sich auch beim Wohnen nieder, u. a. bei den Kosten für Heizung und Warmwasser. Die erhöhten Preise werden zu Nachzahlungen und zukünftig zu höheren Vorauszahlungen führen.

Schützen Sie sich vor unerwartet hohen Nachzahlungen und passen Sie Ihre monatlichen Vorauszahlungen bereits jetzt vorausschauend an.

Als Vermieter teilen wir die Sorgen unserer Mieterinnen und Mieter, können jedoch den Betrag Ihrer Betriebskostenvorauszahlung ohne Ihre Zustimmung erst mit der nächsten Abrechnung aktualisieren.

Wir empfehlen Ihnen, sparen Sie mit einer vorzeitigen Anpassung Ihrer Heiz- und Warmwasserkosten schon jetzt etwas für das Abrechnungsjahr 2022 an. So können unerwartete einmalige Nachzahlungen bei der nächsten Betriebskostenabrechnung verringert oder sogar vermieden werden.