Gewerbeangebote in Brandenburg

Gewerbe in Brandenburg

Läden, Büros, Praxen – Wir vermieten in Brandenburg an der Havel Räume für Ihre Geschäftsidee. Finden Sie momentan kein passendes Angebot? Nutzen Sie unser Formular und lassen Sie uns Ihren Gewerbe-Wunsch zukommen.

Rufen Sie uns an:

03381 757-0

360°

Kleine, einfache Büro- oder Lagereinheit direkt im Hauptbahnhof

Kaltmiete zzgl. NK 314,00 EUR
Zimmer 2
Fläche 31,40 m²
Geschoss EG
Am Hauptbahnhof 9, 14776 Brandenburg an der Havel, Ring

Kleine, schöne Ladenzone im Hauptbahnhof

Kaltmiete zzgl. NK 1.080,00 EUR
Zimmer 1
Fläche 54,00 m²
Geschoss EG
Am Hauptbahnhof 9, 14776 Brandenburg an der Havel, Ring
Aufzug

Attraktive Ladenfläche im Bahnhofsgebäude

Kaltmiete zzgl. NK 1.216,00 EUR
Zimmer 1
Fläche 60,80 m²
Geschoss EG
Am Hauptbahnhof 9, 14776 Brandenburg an der Havel, Ring

Laden

Kaltmiete zzgl. NK 652,89 EUR
Fläche 93,27 m²
Geschoss k.A.
Werner-Seelenbinder-Straße 53, 14770 Brandenburg an der Havel, Nord
360°

Helle und freundliche Praxisräume mit Erweiterungsmöglichkeit

Kaltmiete zzgl. NK 649,62 EUR
Zimmer 3
Fläche 108,27 m²
Geschoss EG
Walther-Ausländer-Straße 4, 14772 Brandenburg an der Havel, Hohenstücken
Aufzug
360°

Großzügige Verkaufsfläche in Bahnhofsnähe

Kaltmiete zzgl. NK 3.233,20 EUR
Zimmer 1
Fläche 161,66 m²
Geschoss EG
Bahnhofspassage 6, 14776 Brandenburg an der Havel, Ring
360°

Schöne Bürofläche im "Torhäuschen" in Kirchmöser

Kaltmiete zzgl. NK 861,74 EUR
Zimmer 3
Fläche 174,79 m²
Geschoss EG
Am Gleisdreieck 16, 14774 Brandenburg an der Havel, Kirchmöser

Jetzt vorsorgen und Nachzahlungen vermeiden

Aufgrund der aktuellen weltpolitischen Ereignisse und den Preisaufschlägen aus der CO2-Steuer steigen seit 2021 die Preise für Energie und Rohstoffe drastisch. Das schlägt sich auch beim Wohnen nieder, u. a. bei den Kosten für Heizung und Warmwasser. Die erhöhten Preise werden zu Nachzahlungen und zukünftig zu höheren Vorauszahlungen führen.

Schützen Sie sich vor unerwartet hohen Nachzahlungen und passen Sie Ihre monatlichen Vorauszahlungen bereits jetzt vorausschauend an.

Als Vermieter teilen wir die Sorgen unserer Mieterinnen und Mieter, können jedoch den Betrag Ihrer Betriebskostenvorauszahlung ohne Ihre Zustimmung erst mit der nächsten Abrechnung aktualisieren.

Wir empfehlen Ihnen, sparen Sie mit einer vorzeitigen Anpassung Ihrer Heiz- und Warmwasserkosten schon jetzt etwas für das Abrechnungsjahr 2022 an. So können unerwartete einmalige Nachzahlungen bei der nächsten Betriebskostenabrechnung verringert oder sogar vermieden werden.